England 10.09. bis 13.09.

Eigentlich wollten wir an der walisischen und südenglischen Küste entlang nach Hause gondeln und alles ruhig ausklingen lassen. Das Schöne an unsere Art Urlaub zu machen ist es jedoch, ständig neue Ideen zu haben und diese dann „einzuflechten“.

Unsere Idee war Oxford. Zugegeben nicht wahnsinnig originell oder neu, sie führte aber dazu, dass wir durch Wales nur durchgefahren sind ohne uns Sehenswürdigkeiten anzusehen. Das werden wir irgendwann nachholen. Deshalb auch als erstes Bild, das der Severn Bridge, dem Übergang nach England.

P1080244.JPG

Die Fahrt führte durch nette Landschaft und schöne Orte.

P1080253.JPG

P1080255.JPG

Abends kamen wir dann im „Lincoln Farmhouse“ an, zu dem ein Campingplatz gehört, wie es sich gehört im zugehörigen Park gelegen (@Petra, mitten in den Cotswolds, im Dorf Standlake).

P1080249.JPG

Im Dorf gab es auch einen guten Pub…

P1080250.JPG

…gegründet 1762, das Black Horse (damals ein „Social Club“).

Am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Bus nach Oxford. Kinners, unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Ich kann nach dem Besuch niemandem mehr übel nehmen, der abhebt, nach dem er in Oxford studieren durfte. Meine Güte, was für eine Tradition und was für eine Umgebung. Aber der Reihe nach…

…die Stadt selbst ist schon schön, auch schön alt…

P1080259.JPG

P1080261.JPG

P1080263.JPG

…hier mal ein Herren Ausstatter…

P1080267.JPG

…aber dann haben wir uns die Universität (vielmehr die Colleges) und die Bodleian Library angeschaut. Das haut einen aus den Socken.

P1080273.JPG

P1080279.JPG

Hier auf den Spuren von Inspector Lewis und Seargeant Hathaway,

P1080282.JPG

Die Bodleian Library…

P1080286.JPG

P1080290.JPG

…in der sogar der Andenkenladen richtig Stil hat. Es wird auch fast kein Schruddel verkauft.

P1080288.JPG

Vor der Bibliothek die Hertford Bridge.

P1080300.JPG

Das New College. Eigentlich heißt es St. Mary´s, aber das ältere Oriol College ist ebenfalls  St. Mary gewidmet. Das New College ist übrigens 1379 gegründet worden.

Der Innenhof…

P1080309.JPG

…der Kreuzgang… (hier, unter diesem Baum, wurde ein Teil von Harry Potter gedreht)…

P1080328.JPG

…und die Kapelle.

P1080332.JPG

Unglaublich!

Zu guter Letzt dann noch Christchurch, die Kathedrale von Oxford.

P1080353.JPG

Auch hier wurde ein Teil von Harry Potter gedreht, allerdings suchten wir die schwebenden Kerzen vergeblich.

P1080370.JPG

Wir können nur jedem empfehlen, sich Oxford einmal anzuschauen. Das war mit Sicherheit eine der beeindruckendsten Stadtbesichtigungen, die wir bisher erlebt haben.

Nach zwei Nächten verließen wir dann Lincoln Farmhouse, um zu unserem letzten Highlight dieses Urlaubs zu kommen. Genießt einfach.

P1080406.JPG

P1080411.JPG

P1080425.JPG

P1080440.JPG

P1080468.JPG

Die Nacht haben wir dann in Folkstone unterhalb des Kreidefelsens am Strand verbracht. Ohne W-Lan und Smartphone-Empfang, dafür mit einer Nacht voller Meeresrauschen.

P1080485.JPG

Zurück haben wir den Zug unter dem Kanal durch genommen. Wollten wir mal ausprobieren, wir waren ja auch genug Fähre gefahren in diesem Urlaub.

P1080506.JPG

Jetzt sind wir zurück und fangen mit der Planung für die nächste Reise an.

 

 

 

Ein Gedanke zu “England 10.09. bis 13.09.

  1. Vielen lieben Dank, dass wir dabei sein durften. Es war wirklich beeindruckend schön – schade nur, dass das Wetter nicht so mitgespielt hat!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s